1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Hallo Gast
    Wir wünschen Ihnen und Ihren Liebsten viel Spaß, erholsame Festtage und einen tollen Start ins neue Jahr!
    Information ausblenden
  3. Um Zugriff auf den Download zu erhalten

    bitte das Thema Download Freischaltung Für Mitglieder lesen: Info zum Downloadbereich

Auf Was Achten Beim Reifenkauf?

Dieses Thema im Forum "Off-Topic" wurde erstellt von Hektik, 10 Juli 2017.

  1. Hektik

    Hektik Opel Neuling

    Registriert seit:
    10 Juli 2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Ort:
    Leipzig
    Hallo,

    da meine Sommerschlappen jetzt doch ganz schön abgenutzt sind, werd ich mir wohl
    zwangsläufig neue kaufen müssen. Leider ist das Geld gerade etwas knapp und ich habe
    keinerlei Anhaltspunkte, was es da zu beachten gibt


    Wie viel sollte man denn überhaupt ausgeben, um einen gewissen Qualitätsstandard zu
    bekommen!?
     
  2. stampy

    stampy Opel Neuling

    Registriert seit:
    30 August 2014
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Punkte für Erfolge:
    11
    Geschlecht:
    männlich
    Puh, gar nicht so leicht zu beantworten. Ich persönlich achte auch immer auf eine gewisse
    Qualität und hole mir meist Reifen von Marken-Herstellern. Allerdings kann man auch teilweise
    bei günstigen Herstellern gute Reifen bekommen. Was mir immer hilft, ist der jährliche
    Reifentest von der Autobild: http://www.autobild.de/artikel/sommerreifentest-2017-225-50-r-17-5629291.html

    Grundsätzlich sollte der Reifen gewissen Fahreigenschaften, wie Laufruhe, stabile Seitenführung
    und kurze Bremswege aufweisen. Zudem spielt für die Leistungsfähigkeit der ragfähigkeitsindex
    eine große Rolle. Der gibt nämlich die maximale Belastung des Reifens bei der maximaler
    Geschwindigkeit an. Die Kennzeichnung für den Tragfähigkeitsindex findest du auf der
    Reifenseite und je höher der ist, umso mehr Sicherheit hast du beim Fahren. Noch mehr Infos zu
    diesem Index gibts hier: http://www.oponeo.de/reifen-abc/tragfahigkeitsindex

    Wenn du die Reifen bei einem Fachhändler holst kann der dich auch sicher beraten. Trotzdem
    solltest du dir vorher ein eigenes Bild mit einer groben Preisvorstellung machen. Die können
    nämlich auch viel Müll erzählen, wenn der Tag lang ist.

    Beste Grüße
     
  3. Monikaregen

    Monikaregen Opel Neuling

    Registriert seit:
    15 Mai 2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    weiblich
    Ort:
    Berlin
    Kurze Bremswege finde ich sehr wichtig. Ehrlich gesagt, wenn ich neue Reifen kaufe, ziehe ich auch ihren Preis in Betracht :)
     
  4. dany25

    dany25 Download-Mitglied

    Registriert seit:
    15 Juli 2014
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Punkte für Erfolge:
    1
    Geschlecht:
    männlich
    Kommt natürlich auch auf die Dimensionen an, also mehrere Faktoren sind da ausschlaggebend. Ich persönlich habe sehr oft schon auch gute Erfahrungen mit Gebrauchthändlern gemacht,.. Habe zum Beispiel vor einigen Tagen meinen alten Wagen(nicht fahrtüchtig) verwerten lassen - https://www.gratis-autoverwertung.ch/autoverwertung-zürich/, und anstatt die Abholkosten zu bezahlen, ging das kostenlos und ich habe sogar 2 super Reifen ergattern können.
    Neue ist natürlich neu, keine Frage, aber ich meine ja, wenn man schon richtig sparen will, dann lohnt es sich auch etwas zu stöbern. Gruß
     
    Zuletzt bearbeitet: 14 August 2017

Diese Seite empfehlen